Maislabyrinth- Leimersheim

 
 


Maislabyrinth Leimersheim schließt für dieses Jahr


Zufriedene Gesichter und glückliche Gewinner beim Saisonabschluss des Maislabyrinths Leimersheim am Sonntag, 4. Oktober: Unter Aufsicht von Ortsbürgermeister Matthias Schardt zog das Lämerscher Wasserhinkel-Prinzenpaar Marleen I. und Sebastian I. bei der Verlosung zum Saisonende drei Gewinner: Kai Balzer aus Bellheim, Matteo Haupt aus Offenbach und Mona Kosion aus Bornheim gewannen jeweils 150 Euro.

Die Saison selbst sei trotz Corona sehr gut gelaufen, wie Fritz Schardt vom Maislabyrinth berichtet. Zwar mussten die Nachtlabyrinth-Veranstaltung wegen der Corona-Auflagen ausfallen, dennoch sei er sehr zufrieden: „Die Saison tagsüber war sehr gut, es kamen tendenziell sogar mehr Besucher als im Vorjahr.“


Im Labyrinth galten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln, es wurden Spuckschutze installiert und Kontaktnachverfolgung durchgeführt. Der Mehraufwand dafür hielt sich laut Fritz Schardt in Grenzen. „Ich freue mich, dass das Maislabyrinth auch in Corona-Zeiten für Besucher geöffnet war und den Menschen aus unserer Verbandsgemeinde, aber auch darüber hinaus die Möglichkeit gab, sich abzulenken und sich an der frischen Luft aufzuhalten“, so der Ortsbürgermeister.


Weiter geht es im Maislabyrinth voraussichtlich Mitte Juli 2021. Dann startet die neue Saison.


















P.S. Bei den hinter dem Wagen stehenden Personen handelt es sich um Angehörige derselben Familie, weswegen kein Mindestabstand erforderlich ist.


 

„Der Mais ist nice": Erfolgreiche Saison – Corona zum Trotz